Avengers: Age of Ultron – Was bisher geschah

Comment

Disney Film & Fernsehen Gewinnspiel Marvel Panini

Bevor wir uns dem eigentlichen Film widmen, rufen wir uns zunächst kurz die Ausgangssituation ins Gedächtnis zurück. Im ersten Avenger-Film, beauftragte Thanos den Gott Loki, die Erde für seine Ankunft vorzubereiten. Zu seiner Unterstützung erhielt Loki einerseits ein Szepter

(anklicken um dessen Geheimnis zu enthüllen)

Das Szepter enthält einen der sechs urmächtigen Infinity-Steine (s. Video)

Mehr dazu hier:

[collapse]
sowie eine Invasionsstreitmacht, bestehend aus der Alienrasse der Chitauri. Zwar konnten die mächtigsten Helden der Erde die Invasion verhindern, die Stadt New York wurde dabei jedoch in Schutt und Asche gelegt. Dieses Ereignis ging im MCU als die Schlacht von New York in die Geschichte ein. Sie stellt den eindeutigen und unwiederlegbaren Beweis für die Existenz sowohl von Superhelden als auch von Ausserirdischen dar.

Nach der Schlacht, brachte Thor seinen abtrünnigen Bruder Loki und den Tesserakt wieder zurück nach Asgard. Doch was geschah mit dem Chitauri-Szepter?
Nachdem es Black Widow (Scarlett Johansson) in Verbindung mit dem Tesserakt dazu benutzt hatte, das Dimensionsportal zu versiegeln, durch dass die ausserirdischen Streitkräfte zur Erde gelangten, wurde das Szepter an eine S.H.I.E.L.D.-Forschungseinrichtung übergeben.
Wie im Comic Avengers: Age of Ultron Prelude – This Scepter’d Isle beschrieben*, gelangte es von dort in die Hände des HYDRA-Führers Baron Wolfgang von Strucker. In einer Festung im osteuropäischen Sokovia, begann von Strucker dann mit Experimenten an erbeuteten Chitauri-Waffen und an Vertretern der örtlichen Bevölkerung.
In der After-Credits-Szene von Captain America: The Winter Soldier, erfährt man dann, dass diese Menschenversuche nur im Fall der „Zwillinge“ erfolgreich waren. Während der eine Zwilling in unglaublicher Geschwindigkeit durch seine Zelle rast, lässt seine Schwester scheinbar durch pure Willenskraft ein paar Bauklötze schweben und schließlich explodieren.
Bei den beiden Versuchsobjekten, den sogenannten Zwillingen, handelt es sich offenbar um Scarlet Witch und Quicksilver, die in Avengers: Age of Ultron noch eine wichtige Rolle spielen werden.
Interessant ist hier vor allem, wie sich ihre Kräfte laut der Analyse der HYDRA-Forscher äussern:

  • Quicksilver: beschleunigter Metabolismus, verbesserte thermale Homöostase
    Der beschleunigte Metabolismus bezeichnet bewirkt, dass Pietro Maximoff sich schneller bewegen kann, dass sein Gehirn bei dieser gesteigerten Geschwindigkeit auch mitkommt und er insgesamt einfach alles schneller kann, als ein normaler Mensch. Mit der verbesserten thermalen Homöostase kann zweierlei gemeint sein. Einerseits würde ein Mensch mit einem derart auf Hochtouren laufenden Körper vermutlich innerhalb kürzester Zeit einen tödlichen Hitzschlag erleiden. Um dem vorzubeigen, kann Pietro scheinbar seine Körpertemperatur auch unter extremen Umständen auf einem gewissen Normalmaß halten. Wenn man es genau bedenkt könnte diese Fähigkeit nicht nur darauf beschränkt sein, die Hitze des eigenen Körpers zu regulieren, sondern ihm andererseits sogar eine gesteigerte Toleranz gegen die Auswirkung von Strahlenwaffen verleihen.
  • Scarlet Witch: neuro-elektrische Sensibilität, mikrozelluläre Manipulation
    Was die mikrozelluläre Manipulation betrifft, so scheint dies eine wissenschaftlichere Umschreibung für verschiedene Phänomene der Psychokinese zu sein. Wie man sehen konnte, kann Wanda Maximoff Gegenstände telekenietisch anheben, wobei die Explosion vielleicht eine den Einsatz von Pyrokines zeigt (dem Erzeugen von Feuer und Explosionen durch reine Geisteskraft).
    Neuro-elektrische Sensibilität wiederum klingt ziemlich nach Telepathie. Gepaart mit der Kraft, Materie zu beeinflussen, könnte sich diese Fähigkeit aber durchaus auch aktiv einsetzen lassen. Statt also einfach passiv die Gedanken eines gegenübers zu lesen, könnte Wanda wie eine Art Gehirn-Hacker, gewisse Gedanken und Bilder in den Kopf einer Person einschleusen.

Nachdem wir nun wieder im Bilde sind, kann es auf der nächsten Seite weiter gehen mit der…
Handlung >>


*Nachzulesen im Panini-Heft Avengers: Age of Ultron – die offizielle Vorgeschichte zum Film, ab sofort im Handel erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.