Category Archives: Internet

Deutsche Website www.StarWars.de gelauncht

Disney Internet News Star Wars

Screenshot (35)Heute beginnt in den USA, genauer gesagt in Anaheim – Kalifornien, mit der Star Wars Celebration Anaheim 2015​ das weltgrößte Star Wars-Fest.
Doch während vom 16. bis 19. April, Fans aus aller Welt dort zusammenströmen, gibt es auch für daheim gebliebene deutschsprachigen Fans, es etwas Besonderes zu entdecken: Die deutsche Star Wars Website ist seit dieser Woche online! Auf www.StarWars.de erhalten Fans der Sternen-Saga umfassende Hintergrundinformationen rund um Filme, Serien und Games aus dem Star Wars-Universum. Selbstverständlich kann man sich hier auch über die wichtigsten Nachrichten zu aktuellen Events auf dem Laufenden halten und erfährt aus erster Hand, Neuigkeiten aus einer weit, weit entfernten Galaxis.

Published by:

Frohen Zombie-Jesus-Tag

Internet News Teaser & Trailer

jesus_supper_zombieHeute feiert die christliche Minderheit der irdischen Bevölkerung ein ganz besonderes Ereignis: Den Tag, an dem ein zu Tode gefolterter, jüdischer Wanderprediger aus seinem Grab auferstand und offenbar einen Heidenspaß daran hatte, buntbemalte, hartgekochte Eier zu verstecken, statt umherzutorkeln und „Gehirn“ zu stöhnen, wie es heutzutage unter . aus Gräbern Auferstandenen, üblich ist.

Ob die Geschichte sich damals wirklich so zugetragen hat, weiß niemand so genau. Doch die uterschiedlichen Variationen der Geschichte, die über diesen Zombietypen im Umlauf sind, sind an sich schon unterhaltsam genug.
Einige Beispiele möchte aus gegebenem Anlass hier vorstellen:

FIST OF JESUS ist ein 15-minütiger spanischer Kurzfilm, der die Wiederbelebung Lazarus‘ durch Jesus, ein wenig anders erzählt. Plötzlich sind sie überall, die Untoten und mittendrin, watend durch Blut und eingeweide, der Bringer der Erlösung himself. Nichts für schwache Mägen oder humorlose Religionsheinis.

Jesus Attack! ist ein spaßiger Kurztrailer zur Fortsetzung des finisch-deutsch-australischen Sci-Fi-Films IRON SKY. Statt Worte, lässt der Hardcore-Prediger hier einmal Taten sprechen. Vollautomatisch. Und mit Durchschlagendem Erfolg.

I will survive ist lustiges kleines Musikvideo. In der Hauptrolle: der berühmteste Berufs-Promi-Sohn der letzten zwei Jahrtausende.

Published by:

Die POWER RANGERS sind zurück

Film & Fernsehen Internet YouTube

Derzeit sorgt ein Fan-Film für reichlich Furore in #Neuland. Die rede ist vom Power Rangers-Kurzfilm von Regisseur Joseph Kahn​ (Hart am Limit) und Producer Adi Shankar​ (Dredd​).

In dieser finsteren Vision des Power Rangers-Universums trifft James Van Der Beek (​Dawson’s Creek) als verräterischen Ex-Ranger auf SciFi-Legende Katee Sackhoff (Battlestar Galactica), die eine erwachsene Ausgabe des Pink Rangers spielt.

Dieser Film ist schmutzig, blutig, MÄCHTIG!

So beliebt der Film auch ist, der Rechteinhaber und Schöpfer der bunten Wächtertruppe, Saban, scheint wenig begeistert über diese Hommage zu sein und verlangt nun, dass der Film aus dem Netz genommen wird. Dabei ist doch allgemein bekannt: Was einmal im Netz ist, bleibt auch im Netz.

Jedenfalls ruft nun auch Regisseur Kahn auf Twitter dazu auf, gegen Sabans Anweisung zu protestieren:

Wie sieht es bei euch aus? Gefällt euch der Film? Würdet ihr euch wünschen, in dieser Form auch einen abendfüllenden Streifen präsentiert zu bekommen?

Published by:

YouTube-Revolution oder Sturm im Wasserglas

Internet News YouTube

 

 

CartmanBrahErst vor Kurzem hat Southpark den Hype um die Welt der YouTuber, mit den Episoden #REHASH und #HappyHolograms auf die Schippe genommen. Selbstverständlich wurde die ganze Thematik southparktypisch überspitzt dargestellt: Kleinkinder stieren gebannt auf die Schirme ihrer Computer, Tablets und Smartphones. Sie verfolgen YouTube-Videos, in denen fremde Personen die neuesten Videospiele zocken und kommentieren. Selbst gespielt wird nicht mehr. Ist out.

Ich selbst fühle mich, was dieses Phänomen betrifft, oft als (kopfschüttelnder) Außenstehender.
Ich gucke mir gelegentlich lustige Videos auf YouTube an; schaue Let’s Plays, wenn ich für eine Recherche oder vor dem Kauf eines Spiels, dessen Gameplay einmal in Aktion erleben möchte; habe Bekannte und Kollegen, die Vloggen und deren Kanäle ich dann schon regelmäßiger besuche;

Na was hat er denn da feines in der Tasche? (v.l.n.r.) Gronkh, ich, SgtRumpel

Na was hat er denn da feines in der Tasche?
(v.l.n.r.) Gronkh, ich, SgtRumpel

hatte die Gelegenheit, im Rahmen meiner Tätigkeit für die Role Play Convention, Gronkh und SgtRumpel kennezulernen und habe als Inhaber eines Google-Accounts sogar einen eigenen YT-Kanal, den ich aber höchst selten nutze.

Einerseits fehlt mir einfach die Zeit, mir stundenweise Videos anzusehen. Vor allem, wenn diese oft wenig mehr zeigen, als mir völlig unbekannte Personen, die auf mal mehr, mal weniger sympathische Art und Weise vom Hölzchen aufs Stöckchen kommen.

Andererseits fehlt mir hier schlicht die Interaktivität eines Gesprächs, Chats oder einer Forendiskussion, über die ich mich zu den besprochenen Themen austauschen kann, Rückfragen stellen oder argumentieren kann, warum ich anderer Meinung bin.
Allein aus diesen Gründen sind YouTube-Videos für mich hauptsächlich lustige, manchmal interessante, sehr selten sogar wertvolle Ergänzungen meines Alltags. Mehr nicht.

Und jetzt?

Jetzt macht der kölner YouTuber Simon Unge von sich reden und die Wellen, die er dabei schlägt, brechen sich sogar an den Gestaden derer, die, wie ich, relativ wenig mit dem ganzen Phänomen der YouTube-Stars zutun haben.

Simon Unge

Simon Unge

Unge ist seit gut zwei Jahren aktiver YouTuber. Vor ca. einem Jahr zog er dann, wie dies wohl viele tun, die auf YouTube erfolgreich sind oder sein wollen, nach Köln. Hier wohnt er aktuell im sogenannten YouTube-Haus, einem Mehrfamilienhaus, in dem auch andere YouTuber ihre Wohnungen haben.
Gemeinsam mit diesen schloss er sich dem YT-Netzwerk Mediakraft an. Nach eigener Aussage, versprach Unge sich von diesem Zusammenschluss von Kanälen sowohl organisatorische, als auch finazielle Unterstützung.

Mediakraft steht seit Ende 2014 vor allem durch interne YouTuber massiv in der Kritik.
Bislang konnte das Netzwerk durch seine schiere Größe (ca. 2.500 Kanäle) und den generellen Stellenwert in der deutsche YouTube-Szene (nach eigenen Angaben, führendes Multi Channel Netzwerk in Deutschland) derlei Anfeindungen oft überspielen. Zum Herbst 2014 verließen mit LeFloid und Daaruum dann die ersten namhaften YouTuber das Netzwerk. Im Dezember folgte nun Simon Unge, nicht ohne seinen Weggang aus dem Netzwerk in einem Video zu kommentieren.
In diesem kritisierte er vor allem die Geschäftsleitung von Mediakraft und kündigte an, seine Kanäle Ungespielt und Ungefilmt stilllegen zu wollen.

Und nun?

So sahen #shitstorms noch vor ein paar Jahren aus.

So sahen #shitstorms noch vor ein paar Jahren aus.

Nun macht er eben weiter YouTube-Videos auf einem neuen Kanal. Er hat die Gelegenheit seines Wechsels (der nun wohl auch juristische Folgen haben wird) aber auch dazu genutzt, die Geschäftsleitung seines ehemaligen Netzwerks zu diskreditieren („Die sind scheiße“, „die wollen ja nur Geld machen“). Damit verleitete er seine Fans dazu, unter dem Hashtag-Banner #Freiheit, einen der oftzitierten und gefürchteten Shitstorms auf ebendiese herabregnen zu lassen. Ungewöhnlich und völlig unerwartet für die sonst so guten Manieren im Netz.
Natürlich distanzierte Unge sich sogleich von den absehbaren aufkeimenden Beleidigungen, Drohungen und derlei anderen Unangemessenheiten, was auch immer dies wert sein mag, da er als erfahrener YouTuber nur zu genau um die Massen-Dynamik seiner Fangemeinschaft wissen dürfte.

Also alles nur ein dicker Werbegag?

So scheint es wohl. Und zwar ein ziemlich erfolgreicher obendrein. Denn aktuell kann der neue Kanal bereits über eine halbe Million Abonnenten aufweisen und damit dürfte der finanzielle Schaden zumindest für Unge relativ verkraftbar sein.

Nicht ein einziges...

Nicht ein einziges…

„Die Szene ist zu einer Branche geworden,“ resümiert YouTuberin Marie Meimberg in einem Artikel des Spiegel Online. Gemeint ist, dass die Kommerzialisierung -vor allem unter der Diktatur finanziell potenter Netzwerke a la Mediakraft– immer stärker dafür sorgt, dass der Markt mit beliebigen Abzieh-Vloggern überschwemmt wird und der eigentliche Content dabei oftmals auf der Strecke bleibt.

Für mich selbst, sehe ich da in Zukunft kaum absehbare oder spürbare Konsequenzen auf mich zukommen.
Vielleicht sind die Let’s Plays dann bald weniger kreativ oder individuell, aber das sind die Wikipedia-Artikel, die ich als Ausgangsbasis für die Recherche gewisser Themen nutze, in der Regel auch.
Insgesamt ist der #Freiheits-Sturm im weltgrößten Heimvideoarchiv also eher ein kleiner Rülpser, der schon bald verflogen sein dürfte.

Published by:

Neuer Serienknaller SENSE8

Internet News

Sense8Wenn sich die Wachowski-Geschwister (Matrix) mit J. Michael Straczynski (Babylon 5) zusammentun, kann man bereits erahnen, dass sich hier etwas bahnbrechendes zusammenbraut. Das Produkt ist eine Netflix-Serie namens Sense8 und wird voraussichtlich Anfang 2015 über den amerikanischen Streaming-Anbieter zu sehen sein.

Netflix und die Serien-Schöpfer hatten sich bislang mit Details zu diesem Projekt zurückgehalten. Umschrieben hatten sie es lediglich als eine „ergreifende weltumfassende Geschichte von miteinander verbundenen und verfolgten Seelen, im Erzählstil der Wachowskis“.

Joseph Michael Straczynski

Nun hat sich Straczynski, der neben den Wachowskis als Show-Runner der Serie agieren wird, mit weitere Details zu Sense8 zu Wort gemeldet: „Die Serie folgt acht Charakteren, die auf der ganzen Welt verteilt leben. Diese Personen stellen als Folge eines tragischen Todesfalls fest, dass sie von nun an geistig und emotional miteinander verbunden sind.“
Weiter erzählt Straczynski: „Plötzlich können sie sich miteinander unterhalten und sich so wahrnehmen, als befänden sich alle am gleichen Ort. Außerdem haben sie Zugriff auf die verborgensten Geheimnisse jedes Einzelnen in der Gruppe. Sie müssen herausfinden, was passiert ist und warum und welche Bedeutung diese Ereignisse für die Zukunft der Menschheit hat, während sie zugleich von einer Organisation gejagt werden, die sie fangen, töten oder gar am lebendigen Leib sezieren will.“ Im Verlaufe ihrer Abenteuer, trifft die Gruppe auf den geheimnisvollen, offenbar übersinnlich begabten Jonas, der ihnen bei ihrer Suche helfen will und auf seinen bösen Widerpart, der nur als Mr. Whisper bekannt ist.
Ähnlich wie seinerzeit mit Babylon 5, hat Straczynski die Serie auf 5 Staffeln angelegt. In Zusammenarbeit mit den Wachowskis wurde der Handlungsbogen der Story bereits festgelegt und auch die Verträge der Hauptakteure werden für die Gesamtdauer von fünf Staffeln abgeschlossen.

The Wachowskis: Andy (l.) und Schwester Lana (r.)

Die buntgemischten Hauptakteure der global angelegten Serie sollen von einem ebenso internationalen Cast dargestellt werden:
Der britische Schauspieler Aml Ameen (Der Butler), ist dabei ebenso mit von der Partie, wie Landsmännin Tuppence Middelton, die Anfang 2015 in der Wachowski-Space-Opera Jupiter Ascending in den Kinos zu sehen sein wird.
Auch dabei: Die amerikanischen Schauspieler Jamie Clayton und Brian J. Smith (Stargate: Universe), die Südkoreanerin Doona Bae (Cloud Atlas), Spanier Miguel Ángel Silvestre, die Inderin Tena Desae und nicht zuletzt auch der deutsche Schauspieler Max Rimelt (die Welle, Mädchen, Mädchen).
Auch die Dreharbeiten werden ein internationales Unterfangen. Es soll an neun Drehorten auf vier Kontinenten gedreht werden: Berlin, Chicago, San Francisco, London, Island, Seoul, Mumbai, Mexico City und Nairobi.
Welche Rolle Wassernixe und Kill Bill-Star Darryl Hannah, Lost-Schauspieler Naveen Andrews und Dr. Who-Gefährtin Freema Agyeman (Martha Jones) zu spielen haben, bleibt noch abzuwarten. Insgesamt macht diese Schauspieler-Crew jedoch den Eindruck einer soliden Ansammlung von Talenten.
So sollte es dann auch sein, denn schließlich wird sich jede Folge jeweils auf ein anderes Mitglied der Sense8-Gruppe konzentrieren. Da kommt ein ausgewogener Mix an Talent und Abwechslungsreichtum gerade recht.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt und harre der Dinge die da kommen.
Hier der erste Trailer:

Published by: