Die Toten wandeln am Bahnhofskiosk

Comment

Comics Cross Cult Film & Fernsehen Image The Walking Dead

Schon bald ist es so weit, ab Oktober schlurfen die Beißer in der mittlerweile sechsten Staffel von The Walking Dead wieder über die Bildschirme der Wohnzimmer der Welt. Als kleiner Appetitanreger dazu, startet in den USA bereits am kommenden Wochenende die erste Spin-Off-Serie Fear the Walking Dead.

Cover der Softcover-Ausgabe Quelle: Cross Cult

Cover der Softcover-Ausgabe
Quelle: Cross Cult

Auch TWD-Schöpfer Robert Kirkman ist an der Serie beteiligt und ließ bereits vor einiger Zeit verlauten, dass er sich darauf freue, in FEAR die Möglichkeiten auszuloten, die Zombieapokalypse von einer ganz neuen Seite zu beleuchten. Ein Comic zum Spin-Off ist aktuell zwar nicht in Planung, dürfte bei entsprechendem erfolg jedoch nicht allzu lange auf sich warten lassen. Die deutschen Rechte für die Vermarktung von FEAR liegen bei Amazon Instant Video – wann die sechsteilige Reihe allerdings offiziell hierzulande zu sehen ist, ist noch nicht bekannt.

Übrigens, ab September bietet der Cross Cult – Verlag, die deutsche Heimat der wandelnden Toten, die beliebte Comicvorlage von Robert Kirkman auch als Softcover-Kioskausgabe für 8,99 Euro an. Diese wird ausschließlich an Kiosken, Bahnhofsbuchhandlungen und im Comicfachhandel erhältlich sein und zweimonatlich erscheinen. Damit kosten die „Softies“ nur knapp die Hälfte der Harteinbände, weisen jedoch den gleichen Seitenumfang – insgesamt 144 Seiten – auf. Einziger Unterschied ist das Fehlen von zusätzlichem Bonusmaterial. Das wird auch weiterhin nur den Hardcovern vorbehalten bleiben.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf der offiziellen Website von Cross Cult.

UPDATE:

11222165_10153448070711578_2114087493289787992_o

So eben wurde von Amazon angekündigt, dass FEAR ab kommenden Montag bei Amazon Instant Video erhältlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.