Kampf der Titanen

Comment

Film & Fernsehen News

Nachdem kürzlich berichtet worden war, dass Guillermo del Toro kurz mit dem Gedanken gespielt habe, Godzilla, Urvater aller Kaiju, in Pacific Rim 3 gegen die heldenhaften Jaeger-Mechs antreten zu lassen, gibt es nun Berichte zu einem ganz anderen Riesen-Crossover.

Laut einem Bericht des Filmmagazins Deadline, haben Legendary Pictures den geplanten Monsterfilm Kong: Skull Island unter die Ägide von Warner Bros. gestellt. Dies geschehe laut Legendary-Geschäftsführer Thomas Tull mit der Absicht, die beiden Riesen-Franchises King Kong und Godzilla zu vereinen. Zuletzt war Legendary von Warner Bros. zu Universal umgezogen und hatte in deren Studios mit der Arbeit an dem Skull Island-Film begonnen. Da King Kong gemeinfrei ist, die Rechte für Godzilla aber bei Toho liegen, habe man auch bereits die Godzilla-Schöpfer in Japan kontaktiert.
Geplant sein, im Anschluß an Skull Island und den zweiten Godzilla-Film, den König der Monster gegen den Riesengorilla antreten zu lassen.

Kong: Skull Island hat bereits ein beachtliches Cast aufzuweisen: Brie Larson, Tom Hiddleston und Corey Hawkins stehen bereits fest, während Samuel L. Jackson, Tom Wilkinson und John C. Reilly ebenfalls im Gespräch für Hauptrollen sind. Regie führt Jordan Vogt-Roberts, das Drehbuch schreiben John Gatins und Max Borenstein. Mit dem Dreh soll dann Ende des Jahres, spätestens aber im Frühjahr 2016 begonnen werden. Als Kinosstart ist der 10. März 2017 angepeilt. Godzilla 2 wird erneut unter der Regie von Gareth Edwards, nach einem weiteren Drehbuch von Max Borenstein produziert und soll 2018 in den Kinos anlaufen.

Da bleibt bei allem eigentlich nur noch eine Frage: Wird das wirklich ein ausgeglichener Kampf?

Größenvergleich der beiden Riesen

Größenvergleich der beiden Riesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.