Schmitz Sofa » Blog Archives

Tag Archives: Sony

Spinner im Schul-Streß

Marvel und Sony haben Anfang des Jahres für wahre Begeisterungstürme unter Film- und Comicfans gesorgt, als sie gemeinsam verkündeten, dass Spider-Man (Filmrechte bei Sony) zukünftig hochoffiziell Teil des MCU sein wird (s. hier). Als später bekannt wurde, dass der Netzkopf dazu zum zweiten Mal in seinem Leinwandleben rebootet werden soll, hab wohl nicht nur ich gehofft, dass diese Nachricht nicht die dritte Entstehungsgeschichte mit totem Onkel und Spinnenbiss werden würde. Denn mal ehrlich, so langsam dürfte es auch der letzte Superhelden-Muffel verstanden haben: Der Spinnenbiss führt zu Superkräften, dann stirbt der Onkel und der Held begreift, „mit großer Macht kommt große Verantwortung“. MEHR

Published by:
Comics Disney Film & Fernsehen Marvel News

Sony und Marvel spinnen zukünftig gemeinsam

54d93e7042a10

Endlich ist es soweit! Spidey besucht schon bald das Marvel Cinematic Universe.

Anfang des Jahrtausends startete Sony mit seiner ersten Spider-Man-Kinoadaption eine Erfolgsgeschichte sondergleichen. Der ersten Trilogie – Spider-Man (2002), Spider-Man 2 (2004), Spider-Man 3 (2007) – folgte 2014, unter dem Titel The Amazing Spider-Man, ein Reboot mit Andrew Garfield im hautengen Rotblauen. 2014 wurden die Abenteuer des freundlichen Netzschwingers aus der Nachbarschaft mit The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro fortgesetzt. Insgesamt hat das bisher fünfteilige Franchise einen Gesamtwert von geschätzt mehr als 4 Milliarden US-Dollar und ist damit das bisher erfolgreichste Eisen im Feuer der kalifornischen Filmschmiede.

2008 stieg auch Marvel selbst in den Ring und hob mit Iron Man das bislang beispiellose Großprojekt des Marvel Cinematic Universe (MCU) aus der Taufe. 2009 kaufte Disney dann Marvel, womit der ganzen Sache nun nahezu unerschöpfliche finanzielle Möglichkeiten offenstehen.

Spätestens seit dieser Zeit, halten sich hartnäckige Diskussionen unter Comic- und Film-Fans darüber, ob wir je in den Genuss kommen werden, den Netzkopf und seine Rächerkollegen, Seite an Seite in einem gemeinsamen Streifen auf der Kinoleinwand zu erleben.

Diese Diskussionen kamen im November des vergangenen Jahres, wieder in Gang, als durch einen Hackerangriff auf Sony, Informationen an die Öffentlichkeit gelangten, die darauf schließen liessen, dass Marvel und Sony, zu diesem Zweck, bereits erste Verhandlungen geführt hatten. Leider waren diese jedoch, entgegen etlicher Falschmeldungen, zunächst ergebnislos geblieben.

Gestern nun (9. Februar 2014) gaben Sony Pictures Entertainment und Marvel Studios offiziell bekannt, dass der Netzschwinger zukünftig auch ins MCU Einzug halten wird. Nach seinem ersten Auftritt in einem Marvel Film (Captain America: Civil War?), wird am 28. Juli 2017 The Amazing Spider-Man 3 in den Kinos anlaufen. Um diese Konstellation zu ermöglichen, wurden anschließend noch einige Änderungen der geplanten Kino-Termine bekanntgegeben (s. hier).

Nach eigener Aussage diskutieren die beiden Filmstudios aktuell auch über die Möglichkeit, Figuren des MCU in Spider-Man-Filmen unterzubringen.

Sollten derartige Kooperationen Erfolg beschieden sein, darf das Fandom vielleicht bald darüber spekulieren, ob und wann Fantastic Four und X-Men ins MCU integriert werden. Bislang hatte sich Lizenzinhaber 20th Century Fox eher unnachgiebig gezeigt, doch gerade die gestrigen Ereignisse zeigen, dass man die Hoffnung nie aufgeben soll.

Published by:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen