Schmitz Sofa » Blog Archives

Tag Archives: Adam Driver

GEWINNSPIEL zu Star Wars Episode VII – Das Erwachen der Macht

In nur 10 Tagen startet das Kinoerlebnis des Jahres auf deutschen Leinwänden. Ich habe natürlich bereits Karten für die nächstmögliche Vorstellung und freue mich schon riesig. Denn was ich bisher gesehen, gelesen und erfahren habe (wie üblich aus „zuverlässiger Quelle“) kann man sich auf 136 Minuten galaktischen Spaßes freuen, in einer Galaxie, weit, weit entfernt. MEHR

Published by:
Film & Fernsehen News Star Wars Teaser & Trailer

STAR WARS – Das Erwachen der Macht (Teaser Trailer)

Original-Trailer

deutscher Trailer

„There has been an awakening, have you felt it?
The Dark Side and the light.“

Das obige Zitat ist nicht das einzige, worüber in #Neuland gerade aufgeregt diskutiert wird. Hören wir da Benedict Cumberbatch? Es scheint so, als ob die Gerüchte, dass er zumindest ein paar Stimmaufnahmen beisteuern würde, tatsächlich wahr sind. [Edit: tatsächlich stellte sich die Stimme schließlich als die von Andy Serkis heraus^^]

Doch kommen wir zum Inhalt des Trailers, von dem ich hier einige Bildausschnitte gemacht habe:

boyegatrailer

John Boyega als verschwitzter, gehetzt wirkender Sturmtruppler.

soccerdroidtrailer

Ein neuer Droide.

Scheinbar handelt es sich dabei um einen astromechähnlichen Kopf, der sich auf einem frei rotierenden Unterleib fortbewegt. Diese Art der Fortbewegung ist ja bereits von den Droideka aus der neueren Trilogie bekannt und dürfte in der Wüstenlandschaft, in der diese Szene spielt sicher um einiges unproblematischer sein als sich auf Rollen fortzubewegen, wie seinerzeit der arme R2D2.

 Daisy Ridley auf einem Speeder.

Daisy Ridley auf einem Speeder.

Das Speeder-Modell in seiner ganzen Pracht.

Das Speeder-Modell in seiner ganzen Pracht.

Dieses Design kommt uns doch bekannt vor? Richtig! Ich hatte bereits von den geleakten Konzeptzeichnungen berichtet. Und genau dort finden wir auch ein wunderschönes Szenenbild mit genau diesem formschönen Fahrzeug:

Pod Bike

Speeder-Konzeptillustration.

Doch ist dieses hübsche Teil bei weitem nicht das einzige Geschoss, das uns der Teaser präsentiert:

xwingswatertrailer

Eine X-Wing-Staffel pflügt über einen See hinweg.

Bevor wir dann zum großen Finale kommen, folgen wir einem mysteriösen Schwarzgewandeten, der durch einen finsteren Wald schleicht.
Dass es sich hier wohl um einen Sith handelt, erkennt man spätestens, als wir das charakteristische Surren eines Lichtschwerts vernehmen und die vertraute rote Klinge aufleuchten sehen.
Doch halt! Es blitzen noch zwei weitere Klingen an den Seiten der Waffe auf:

forceawakenstrailerUnd genau diese Szene wird aktuell am heißesten diskutiert. Die meisten (mich eingeschlossen) bleiben jedoch bei ihrer ersten Reaktion:
WHOAAAA, WIE GEIL IST DAS DENN?!
Klar macht das Teil auf den ersten Blick wenig Sinn und mag für den Schwertträger sogar gefährlich sein (nein echt jetzt? eine Laser und gefährlich?), doch wer die Waffe des Inquisitors aus Star Wars Rebels kennt, der kann sich vorstellen, dass die beiden kleineren Klingen zu rotieren beginnen und so eine art Laserschild erzeugen.
Eine weiter Möglichkeit ist die, dass die beiden seitlichen „Klingen“ eigentlich eine Art Entlüftungsdüse darstellt, die gefährliche, überschüssige Energie freisetzt. Dafür spräche auch die wabernde und Funkensprühende Hauptklinge.

Kommen wir jetzt zum großen Finale des Teasers:

_79374406_sw9_minllennium

Der Millenium Falcon im gefächt mit einigen TIE Fightern.

TADAA! Und Cut.

Für einen Teaser ist der Trailer ziemlich zeigefreudig. Der Look ist frisch und aufregend, gehört aber zu 100% ins Star Wars-Universum.
Ich freue mich schon sehr auf die Kinopremiere nächstes Jahr, wenn es endlich wieder heißt:

Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis...

Published by:
News Star Wars

Kurz mal nicht aufgepasst

sw-7-15-480w

Mitte Mai 2014 begann Regisseur J.J. Abrams mit den Dreharbeiten zu Star Wars: Episode VII. Das in Abu Dhabi gelegene Set liegt dabei derart weit im Zentrum der Wüste, dass es für Paparazzi nahezu unmöglich hätte sein sollen, Aufnahmen vom ultrageheimen Gelände zu machen. Woran man dabei nicht dachte war, dass es einem der Statisten gelingen könnte, ein paar Fotos vom Set zu schmuggeln und sie an das amerikanische Klatschmagazin TMZ zu verkaufen. Und genau so kam es dann.

Die insgesamt 45 Fotos sind eine bunte Mischung aus Unspektakulärem und Interessantem. Mit zu den interessanteren gehören sicherlich die Aufnahmen eines riesiges Aliens, in dessen Eingeweiden fünf Puppenspieler für etwas Animation sorgen. Dies könnte Berichte bestätigen, denen zufolge man sich in den neuen Filme, weniger auf Computereffekte verlassen will. Stattdessen sei geplant, nach alter STAR WARS-Tradition, vermehrt in die klassische Trickkiste zu greifen (z.B. mit Modellen und Animatronik). Nach dem Video von J. J. Abrams (s.u.), sind dies die ersten richtigen Einblicke in die Dreaharbeiten von STAR WARS – EPISODE VII und so ist es schön zu erkennen, dass die neuen Filme auch der allseits geliebten Original-Trilogie ihren Respekt zollen.

Die Dreharbeiten in Abu Dhabi werden noch ein paar Wochen andauern, bevor man dann wieder in die londoner Pinewood Studios zurückkert. Mark Hamill, Harrison Ford, Carrie Fisher, Anthony Daniels, Peter Mayhew und Kenny Baker werden alle in ihren alten Rollen zurückkehren und bekommen dabei noch Unterstützung. Sowohl von frischen Talenten wie
Oscar Isaac (Die zwei Gesichter des Januars), John Boyega (24: Live Another Day) Adam Driver (J. Edgar, Lincoln) und Domhnall Gleeson (Bill Weasley aus Harry Potter),
wie auch von preisgekrönten Hollywood-Veteranen wie Andy Serkis (Herr der Ringe, King Kong, Planet der Affen: Prevolution) und Max von Sydow (Flash Gordon, Judge Dredd, Extrem laut & unglaublich nah).

UPDATE:
Soeben erfahren wir, dass auch Gwendoline Christie (Game of Thrones) und Oscar-Preisträgerin Lupita Nyong’o (12 years a slave) zum Cast hinzugestoßen sind. Somit bekommt die Besetzung nochmal einen erheblichen Frauenpowerschub.

Quelle: Star Wars.com

Published by: