Eichhörnchenmörder aus Versehen (Bild)

Eichhörnchenmörder aus Versehen by Sylvaroth
Eichhörnchenmörder aus Versehen by Sylvaroth

Eine Szene aus Jan-Uwe Fitz‚ Knaller-Roman.

„Vor allem Eichhörnchen haben unter mir zu leiden. Die Chemie zwischen den rotbraunen Nagern und mir stimmt einfach nicht. Alle vier Jahre töte ich eines. Nicht im Schnitt alle vier Jahre. Sondern haargenau alle vier Jahre. Am 29. Februar. Indem ich es überfahre. Mit dem Schubkarren. Aus Versehen. Klingt wie Ritualmord, ist aber immer ein Unfall.
Dabei bricht mir die Vorstellung, dass die Eichhörnchen dieser Welt alle vier Jahre auf den Kalender gucken und erschrocken zusammenzucken, das Herz.“

Auszug aus Wenn ich was kann, dann nichts dafür. Aus dem Leben eines Vergrämers.
Mit freundlicher Genehmigung des Autors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen