Kingdom Come

kingdom_come_logo

Superman und die meisten anderen Superhelden haben sich schon vor Jahren zurückgezogen. Als sich eine gewaltige Katastrophe ereignet, stehen sie vor der Entscheidung, die Menschheit ein weiteres Mal zu retten oder sie ihrem Schicksal zu überlassen.

Die Konflikte
Nach einem, zunächst nicht näher ausgeführten, Ereignis in der Vergangenheit, hat sich Superman zurückgezogen. Die meisten anderen Helden sind seinem Beispiel gefolgt. Ein Jahrzehnt später, ist die Erde zum Spielball neuer Metawesen geworden, die zwar die Macht der alten Helden, nicht jedoch deren Ehrenkodex teilen. Eine hochexplosive Mischung, die schließlichCOVER - Kingdom Come in einer furchtbaren Tragödie gipfelt, die Superman veranlasst, zurückzukehren und seine „Erben“ zur Ordnung zu rufen. Bald aber steht der Mann von Morgen vor der Frage, wie man jene, zum Wohle aller, zur Ordnung ruft, die sich für solcherlei Anliegen unempfänglich zeigen?

Die Komposition
Mark Waid komponiert eine gewaltige Geschichte, die den Leser packt und bis zum erlösenden Ende nicht mehr loslässt. Dabei wählt er, bei aller Gigantomanie und überirdischen Macht der Helden und Schurken, einen Blickwinkel, der in jedem Moment vertraut und nachvollziehbar ist und darum umso fesselnder. Abgerundet wird dieses Kunstwerk durch die Bilder von Alex Ross. Jedes einzelne ein Meisterwerk für sich. Eine Vision der Zukunft unserer liebsten Helden, wie sie düsterer und zugleich ästhetischer nicht sein kann.

Die Krönung
Damit nicht genug, enthält der Band ein kurzes Zwischenspiel (Supermans Besuch auf Apokolips) und eine Bonusstory als Epilog. Schließlich befinden sich über 50 Seiten an Zusatzmaterial in diesem Wälzer, bestehend aus Skizzen, Cover-Erläuterungen und Kommentaren der Macher. Und habe ich schon das ausklappbare Coverbild erwähnt, das beinahe jeden Helden zeigt, der in diesem Kleinod einen Auftritt hat?

Fazit: Ein Klassiker
Perfekte Bildkomposition, packende Story, überzeugende Charaktere und eine liebevolle Gestaltung, machen diesen Band zu einem Juwel, der in keiner ernsthaften Comicsammlung fehlen darf.

Kingdom Come von Mark Waid und Alex Ross erscheint mit 332 Seiten im Softcover für 29, 99 € bei Paninicomics


Dieser Artikel wurde zuerst auf micomics.de veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen