Comicruine mit historischem Fundament

Das deutsch-römische Reich im Hochmittelalter. Kaiser Ludwig dem Frommen kommt die Idee, den zunehmenden Überfällen durch die Wikinger durch Missionierung entgegenzuwirken. Schnell fällt die Wahl auf den Mönch Ansgar, der die entlegene, kleine Siedlung Hammaburg zum Missionsstandort für die Heiden ausbauen soll.
Vor dem Hintergrund der erst vor wenigen Jahren entdeckten Ruinen Hammaburgs, will die Graphic Novel die Geschichte des Aufstieg Hamburgs zum kulturell und wirtschaftlich bedeutenden Standort zumindest andeuten.
Handlungsträger sind hier natürlich der realhistorische Benediktinermönch Ansgar, aber auch dessen fiktiver Novize Sigibert, die sich im abgelegenen Hammaburgs nicht nur mit Wikingern herumschlagen müssen.
Doch was nützen die interessante Prämisse und die historischen Geschehnisse mit Actionpotenzial, wenn man nichts daraus macht? Die grafische Umsetzung bleibt um Zeitalter hinter seinen Möglichkeiten zurück:
Die eher unfertig und skizzenhaft wirkenden Bleistift- und Tuschezeichnungen könnten ebenso einer Kunst-Schulaufgabe, nach einem Museumsbesuch entnommen sein. Leider beweist auch diese Graphic Novel einmal mehr, dass es mit bloßen Zeichnungen und ein paar Texten nicht getan ist, wenn man ansonsten die Regeln und Möglichkeiten des gewählten Mediums ignoriert. Gleich Ansgar und Sigibert vor den rauchenden Ruinen von Hammaburg, steht man als Leser am Ende vor einer halbfertigen Comicgeschichte, mit wenig Gehalt, deren Ausgang flüchtig mit historischen Fakten abgespeist wird. Schade.

Cover: Hammaburg (Quelle: Ellert & Richter Verlag)

Hammaburg
von Jens Natter
HC • s/w • 96 • € 16,95 • Ellert & Richter Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen