Lies Comics in der Öffentlichkeit 2013

Das Konzept ist ganz einfach: Ziel ist es, dass sich möglichst viele Menschen am 28. August (dem Geburtstag von Jack „King“ Kirby) ein oder zwei Stunden Zeit nehmen und einen Comic oder eine Graphic Novel in der Öffentlichkeit lesen. Egal ob auf der Park Bank, am Strand, im Bus oder vor der öffentlichen Bibliothek. Wichtig ist, dass möglichst viele Menschen sehen, was du da tust.

Sei stolz darauf, dass du Comics liest. Wenn dich jemand fragst, was du da liest, dann antworte: Ein Comic. Comics sind keine Schundliteratur, sondern ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur.

Lies Comics in der Öffentlichkeit

So etwas lasse ich mir natürlich nicht zweimal sagen und so schnappe ich mir meine kleine Tochter, meinen WORMWORLD-Band, mein Handy und ab geht’s auf den Spielplatz, wo die Kleine folgendes Foto zur Feier des Tages einfängt:

sylvaroth-designs.de
Hach!

Wer es nun aber schafft die Augen von mir abzuwenden (schwer, ich weiß :)), der entdeckt, dass sich doch tatsächlich das micomics-Logo in diesem Bild versteckt hat.

Wie das kommt fragt ihr? Na, das ist schnell erzählt:
Mit micomics-Chefredakteur Tiberius „Spiri“ Tarante bin ich bereits anlässlich des diesjährigen Gratis Comic Tages ins Gespräch gekommen. Auf Marcus „Pinhead“ Koppers und Oberchefredakteur Daniel Klein traf ich dann letztlich zur Role Play Convention in Köln, wo sie die ComicArena sowie die dort angespülten Comicfans fachgerecht betreuten.
Nun muss ich mich zwar bei Marcus dafür entschuldigen, dass ich ihn kurzerhand als Handlanger für meine Verlosungs-Aktion akquirierte, allerdings war ziemlich schnell klar, dass wir so ziemlich auf einer Welle senden.
Und so schlug Chefe Daniel kurzerhand vor, „wir müssen mal was zusammen machen!“
Gesagt, getan, kann man mein „Gesellenstück (eine Rezension der Grafic Novel zu Game of Thrones), hier nachlesen und so darf ich mich seit Kurzem zum illustren Kreise der micomics-Redakteure dazuzählen.

Ich find’s toll und harre der Dinge, die mich noch erwarten mögen…

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen